Herzlich willkommen . . . 

... in der Evangelischen Kirchengemeinde Appenweier.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Evangelische Kirchengemeinde. Schön, dass Sie uns auf virtuellem Wege besuchen.
Unter der Rubrik "Aktuelles"
finden Sie aktuelle Informationen und einen Überblick über den Gottesdienstplan, Termine und Veranstaltungen.
„Was tun, wenn…“ – diese Seite will ein Wegweiser für Sie sein bei den frohen und den traurigen Ereignissen im Leben: Taufe, Konfirmation, Trauung und Beerdigung.
Die Evangelische Kirchengemeinde Appenweier besteht seit 1994 und ist damit noch jung. 

 Mehr über unsere Kirchengemeinde erfahren Sie unter "Geschichte".

 

Wir freuen wir uns, wenn wir Sie persönlich kennen lernen und Sie uns besuchen kommen.

Ihr Pfarrerehepaar Agnes Gahbler und Jörg Allgeier

 

 

 

 

BAAL novo Theater Eurodistrict gastiert am 8.12.2017 um 20.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Appenweier

Anlässlich 500 Jahre Reformation - Ein multimedialer Theateraben in Kirchen der Region.Wer war Luther? Ein Revolutionär, Fundamentalist, Moralische Instanz?Im Wechselspiel zwischen Luther und seinem teuflischen Gegenspieler Belial stellt sich das Theaterstück diesen und weiteren Fragen. Das Stück zeigt Luther in seiem Such, Hadern, seinem Streiten mit sich und der kirchlichen Welt seiner Zeit. . . . .

 "Zu Gast an Tischen anderer Länder - Syrien"


- das ist die jährliche interkulturelle Tafelrunde in der evangelischen Kirchengemeinde Appenweier.
In diesem Jahr widmete sie sich dem Land Syrien. Damaskus und Aleppo, das waren vor dem Ausbruch des Bürgerkrieges 2011 Städtenamen, die den Zauber des Orients versprachen. Basarstraßen, UNESCO-Welterbestätten wie Palmyra und viele andere Zeugnisse einer alten Geschichte waren Ziele von Studienreisen. Der Bürgerkrieg in Syrien hat vieles von dem unwieder-bringlich zunichte gemacht, unzählige Opfer gefordert und Menschen in die Flucht getrieben. Mit Bildern und sehr persönlichen Erzählungen wurde an das Syrien vor 2011 erinnert. Kostproben aus der syrischen Küche begleiteten den Abend.

 

Visitation


Seit dem Frühsommer besuchte eine Gruppe Verantwortlicher aus dem Kirchenbezirk die evangelische Kirchengemeinde Appenweier unter der Leitung von Dekanstellvertreter Reinhard Sutter. In verschiedenen Gesprächsrunden wurden Zielvereinbarungen entwickelt mit Aufgabenstellungen für die nächsten Jahre.

Die Zielvereinbarungen lauten:


1. Wir nehmen wahr, dass der Gottesdienstbesuch sehr schwankend ist. Deshalb wird sich der KGR mit folgenden Fragen beschäftigen: Warum gehen Menschen in den Gottesdienst (und warum nicht)?

Welche Stellung hat der Gottesdienst für uns?

Welche Gottesdienstformen wollen wir für die Zeit zwischen Mai und September bzw. für das ganze Kirchenjahr erproben?


2. Wir pflegen eine lebendige Ökumene mit der katholischen Kirchengemeinde Appenweier-Durbach. Dafür sind wir dankbar und möchten sie weiterentwickeln.

3. Wir nehmen wahr, dass Menschen als Mitarbeitende für konkrete Aufgaben im Laufe des Kirchenjahres ansprechbar und zu gewinnen sind.

 

4. Die breit gefächerte Öffentlichkeitsarbeit wird daraufhin befragt, wie zielführend die einzelnen Bausteine sind.

Gruppenfoto nach dem Abschlussgottesdienst der Visitation am 15. Oktober 2017 mit den Mitgliedern der Visitationskommission und des Kirchengemeinderates, das Pfarrerehepaar und Pfarrer Thomas Dempfle von der katholischen Kirchengemeinde Appenweier-Durbach
Der neue Jahrgang der Konfis

 

Das ENSEMBLE 77 gab ihr Konzert am 19.03. bei uns in der Kirche. Wir freuen uns schon auf das Konzert im nächsten Jahr.

  

Bildergalerie


 

 

 

 

 

Die Evangelische Kirche
Innenansicht

 

 

 

 

Der Kirchengemeinderat

 

Agnes Gahbler & Jörg Allgeier das Pfarrerehepaar

 

      

 

 

 

23267